kindertagesstätte kinderland

Kyritzer Straße 36 a
19322 Wittenberge
Telefon: 03877 402535
E-Mail: kinderland@ibis-prignitz.de

 


liebe eltern und interessierte!

Unsere Kita befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet, umgeben von vielen Einfamilienhäusern und gegenüber dem Wohngebiet Horning, wo sich auch die Geschäftsstelle der IBiS GmbH befindet. Durch die geringe Entfernung zu den trägerverbundenen Einrichtungen, wie der Lebenshilfe-Kita, dem Montessori Kinderhaus, der Montessori-Grund- und Oberschule ist eine enge Zusammenarbeit möglich.

Das Außenspielgelände ist weitläufig und großzügig mit Spielgeräten ausgestattet. Hier haben unsere Kinder die Möglichkeit, sich ausgiebig zu bewegen, zu toben und zu spielen.

Wir sind in jeder Hinsicht ein buntes und engagiertes Team! Hier arbeiten Pädagog*innen mit einem großen Erfahrungsschatz als auch Berufseinsteiger*innen, die neue Impulse einbringen, eng zusammen. Zusätzlich werden wir unterstützt durch eine Logopädin und Kolleg*innen der Frühförderung. Unser Team begleitet Kinder im Alter von null Jahren bis zur Einschulung.

Wir arbeiten nach dem pädagogischen Ansatz der Offenen Arbeit. Alle Kinder unterstützen wir in ihrem Streben nach Eigenverantwortung und Unabhängigkeit. Sie werden von uns so begleitet, dass sie sich ihrem individuellen Bildungsplan entsprechend entwickeln und entfalten können. Was die Kinder brauchen, zeigen sie uns beim Spiel, durch die Wahl ihrer Beschäftigung und mit ihren Beziehungsbedürfnissen. Wir geben ihnen in unserer Einrichtung dafür den passenden Rahmen.

 

unser team stellt sich vor

Wir sind in jeder Hinsicht ein buntes engagiertes Team, sowohl Berufseinsteiger*innen, die neue Impulse einbringen,
als auch Pädagog*innen mit einem großen Erfahrungsschatz.

Personalfotos: Sina Teschner

 
 

nancy rauh | kitaleitung
erzieherin



 

jessica kösterke | erzieherin
kompensatorische sprachförderung



 

catherine hellwig
erzieherin



 
 

susann mietzner | erzieherin
heilerziehungspflegerin



 

chris neidhardt
erzieher



 

heike gerneke
erzieherin



 
 

marion klähn | erzieherin
kompensatorische sprachförderung



 

antonia rozansky | erzieherin
heilerziehungspflegerin



 

vanessa rose | erzieherin
kompensatorische sprachförderung



 
 

nina borghoff
Sozialpädagogin



 

cindy elksnies
erzieherin



 

caterina röhr
einzelfallhelferin



 
 

anja krause
auszubildende



 

jonah fürll
praktikant



     

merkmale unserer arbeit

ihr kind:

  • wird einfühlsam eingewöhnt
  • hat die freie Wahl des Spielpartners, des Materials und des Raumes
  • wird ermuntert, selbst Ideen und Vorschläge zur Gestaltung des Alltags einzubringen
  • lernt den fairen Umgang miteinander, eigene Wünsche und Bedürfnisse zu äußern und die Bedürfnisse anderer Kinder wahrzunehmen
  • kann bei uns als geborener Lerner eigenaktiv tätig sein und sich dabei seine Welt erobern
  • bekommt die Zeit, die es für seine Entwicklung braucht
  • wird individuellen begleitet und gefördert

unser tagesablauf bietet:

  • Wir beginnen den Tag mit einem ausgewogenen Frühstück.
  • Der tägliche Aufenthalt im Freien ermöglicht den Kindern ein Lernen und Spielen in einer naturnahen und kindgerechten Umgebung.
  • Wir essen in den jeweiligen Bezugsgruppen gemeinsam zu Mittag. Dabei lernen die Kinder selbst zu entscheiden, was sie essen oder probieren möchten.
  • Die tägliche Ruhezeit bietet den Kindern die Möglichkeit, sich auszuruhen, zu schlafen oder am gemeinsamen Mittagskreis der Wachkindern teilzunehmen.
  • Für den kleinen Hunger gibt es einen Nachmittagssnack.
  • Zeit der Ruhe und Entspannung,
  • Den Abschluss des Kitatages genießen wir je nach Wetterlage im gemeinsamen Spiel auf dem Freigelände oder in den Bildungsbereichen.

angebote der besonderen art:

  • Wöchentlicher Besuch des Malortes nach Arno Stern
  • Nutzung der Sporthalle der IBiS-Schule „Maria Montessori“ für wöchentliche Bewegungszeiten und Spiele sowie weitere sportliche Aktivitäten (Karate, Fußball, Tischtennis oder Yoga)
  • Exkursionen in die nähere Umgebung
  • Feste, Feiern und Projekte im Jahresverlauf gemeinsam mit den Familien
  • Ausflüge zu den öffentlichen und kulturellen Einrichtungen unserer Stadt, wie z.B. Bibliothek, Kulturhaus, Rathaus, Feuerwehr, Polizei